St. Ives
Stourhead
Abbotsbury Subtropical Gardens
Voriger
Nächster

Landschaften und Gärten Südenglands und Cornwalls – 9 Tage – 2020

deutschsprachig geführte Rundreise mit garantierter Durchführung

routenkarte-gruppe-suedengland-cornwall-9-tage-2020

Höhepunkte

London – Winchester Cathedral – Exbury Gardens – Abbotsbury Subtropical Gardens– Lost Gardens of Heligan
– Eden Project – Trebah Gardens – Land’s End – St. Ives – Bath – Stourhead – Royal Botanic Gardens Kew … und vieles mehr

Preise mit Flug

Termin im DZ im EZ
26.04. - 04.05.20 ca. 1.740,- € ca. 2.095,- €
03.05. - 11.05.20 ca. 1.795,- € ca. 2.175,- €
24.05. - 01.06.20 ca. 1.795,- € ca. 2.175,- €
07.06. - 15.06.20 ca. 1.795,- € ca. 2.175,- €
28.06. - 06.07.20 ca. 1.795,- € ca. 2.175,- €

Alle Termine mit garantierter Durchführung

Preise pro Person. 

Der Preis ist abhängig von Tageszeit, Saison, Abflughafen und Auslastung der Flüge. Er kann deshalb etwas von den angegebenen Preisen nach unten oder oben abweichen. Einen verbindlichen Preis bekommen Sie über die Buchungsanfrage.

Preise ohne Flug

Termin im DZ im EZ
26.04. - 04.05.20 1.450,- € 1.785,- €
03.05. - 11.05.20 1.495,- € 1.845,- €
24.05. - 01.06.20 1.495,- € 1.845,- €
07.06. - 15.06.20 1.495,- € 1.845,- €
28.06. - 06.07.20 1.495,- € 1.845,- €

Alle Termine mit garantierter Durchführung

Preise pro Person. 

Teilnehmerzahl

Garantierte Durchführung, maximal 26 Teilnehmer.

Übernachtungen und vorgesehene Hotels (Änderungen vorbehalten):

  • 1 x London: Thistle Heathrow Terminal 5 Hotel *** (oder gleichwertig)
  • 1 x Bournemouth: Queens Hotel *** (oder gleichwertig)
  • 3 x Falmouth: Penmere Manor *** (oder gleichwertig)
  • 2 x Bristol: Mercure Holland House Hotel **** (oder gleichwertig)
  • 1 x London: Holiday Inn London Kensington**** (oder gleichwertig)

Im Preis enthalten:

  • nur bei Buchung inkl. Flug: Linienflug ab Deutschland (München, Stuttgart, Frankfurt, Köln/Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Berlin; andere Flughäfen auf Anfrage) nach London Heathrow und zurück, Economy
  • nur bei Buchung inkl. Flug: Transfer vom Flughafen zum Hotel in London und zurück (englischsprachiger Fahrer)
  • 8 Übernachtungen in den angegebenen 3- bis 4-Sterne Hotels (oder gleichwertig)
  • 8 x englisches Frühstück
  • 6 x Abendessen (nicht in London)
  • Fahrten im modernen Reisebus
  • deutschsprechende Reiseleitung (Tag 2 bis Tag 8)
  • Eintritte und Besichtigungen: Winchester Kathedrale, Exbury Gardens, Abotsbury Subtropical Gardens, Lost Gardens of Heligan, Eden Project, Trebah Garden (inkl. Führung und Kaffee & Kuchen), Stourhead, Royal Botanic Gardens Kew
  • Reiseführer und Infomappe
Nicht im Preis enthalten
  • Reiseversicherungen (wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung)
  • Trinkgelder
  • Gepäcktransport in den Hotels

Reiseprogramm

1. Tag: London

Ankunft in London. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung bei Heathrow.

2. Tag: Winchester Kathedrale – New Forest – Exbury Gardens – Bournemouth

Sie verlassen London und reisen nach Winchester. Dieser geschichtsträchtige Ort war die erste Hauptstadt Englands. Hier besichtigen Sie die bekannte Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert. Ihr Querschiff ist das größte in Europa und misst 168 Meter. Im Anschluss fahren Sie weiter in Richtung Bournemouth. Auf dem Weg passieren Sie den New Forest. Der Nationalpark hat eine Größe von 57.000 Hektar und besteht größtenteils aus Wald- und Heidelandschaften. Als Highlight des Tages besuchen Sie die Exbury Gärten im New Forest. Sie befinden sich in einer spektakulären Lage, 80 Hektar umfassend, und sind weltbekannt für seine Rothschild-Sammlung an Rhododendren, Azaleen, Kamelien, seltenen Bäumen und Sträuchern. Zu sämtlichen Jahreszeiten ist die Farbenpracht des Gartens wundervoll; die Rhododendren und Azaleen sind jedoch im April und Mai am schönsten. Abendessen und Übernachtung in Bournemouth.

3. Tag: Bournemouth – Abbotsbury Gardens – Lyme Regis – Falmouth

Sie fahren durch die schöne Landschaft Dorsets und halten bei den Abbotsbury Subtropical Gardens. Eingebettet in ein bewaldetes Tal, in dem ein ganz eigenes Mikroklima herrscht, ist der subtropische Garten von Abbotsbury übersät mit seltenen exotischen Pflanzen aus aller Welt. Hier gedeihen unter anderem Eukalyptus und Bananenpflanzen. Genießen Sie oben auf der Magnolia Avenue den herrlichen Blick auf die Jurassic Coast und schlendern Sie die von Palmen gesäumten Wege entlang. Im Anschluss besuchen Sie die angrenzende Abbotsbury Swannery. Dies ist der einzige Ort in der Welt, in dem man mitten durch eine Kolonie nistender Höckerschwäne spazieren kann. Schlendern Sie entlang des verträumten Ufers. Am Nachmittag haben Sie Zeit Lyme Regis auf eigene Faust zu erkunden. Die am Hang gebauten Häuser bieten eine malerische Kulisse. Die mächtige Hafenmauer „The Cobb“ ist aus einigen Romanen, wie Jane Austens „Überredung“, bekannt. Im Anschluss geht die Reise weiter nach Falmouth in Cornwall. Die historische Hafenstadt verfügt nicht nur über schöne Strände sondern auch über ein sehenswertes Stadtzentrum. Abendessen und Übernachtung in Falmouth.

4. Tag: Eden Project – Lost Gardens of Heligan

Heute besuchen Sie Eden Project bei St.Austell. Dieses einmalige Umweltprojekt nutzt eine ehemaliges Lehmgrube und kreiert hier eine Art „Weltgarten“. Futuristische Gewächshäuser fügen sich in die hügelige Landschaft und verbergen eine atemberaubende Artenvielfalt. Danach brechen Sie auf um die Lost Gardens of Heligan – die verlorenen Gärten zu entdecken. Diese liegen auf dem Anwesen der Tremayne Familie und befanden sich jahrzehntelang in einer Art Dornröschenschlaf. Heute sind die Gärten zu neuem Leben erwacht und gehören zu den schönsten des Landes. Hier wird auf ökologischen Land- und Gartenbau gesetzt und viele wilde Tiere haben hier ein Zuhause gefunden. Abendessen und Übernachtung in Falmouth.

5. Tag: Trebah Gärten – Land‘s End – St. Ives – Burncoose Nursery

Zunächst besuchen Sie die subtropischen Trebah Gärten. Hier existieren exotische, riesige Farne und Palmen neben lokalen Bäumen und Büschen. Die Anlage ist vor mehr als 150 Jahren zwischen steilen Hügeln in einem schmalen Tal angelegt worden. Bei einem Fotostopp haben Sie einen herrlichen Blick auf St. Michael’s Mount. Die kleine Felseninsel im Meer gilt als Wahrzeichen von Cornwall. Der Sage nach sollen im fünften Jahrhundert Fischer hier eine Erscheinung des Heiligen Michael gehabt haben, danach wurde die Insel zu einem Wallfahrtsort. Im 15. Jahrhundert wurde das Kloster zu einer Festung umgebaut. Sie erreichen Land’s End, den westlichsten Punkt von England. Diese herrliche Landschaft ist durch zahlreiche Rosamunde Pilcher Bücher bekannt. Anschließend halten Sie im charmanten Künstlerstädtchen St. Ives. Ende des vorigen Jahrhunderts waren hier viele Künstler zu finden und noch heute gibt es in den romantischen Gassen Ateliers. Vor allem aber ist das Dorf ein beliebter Badeort mit großen Sandstränden und Klippen. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie die Burncoose Nursery. Der Hotspot für Gartenliebhaber stellt landesweit Ihre Gärten zur Schau und zieht Leute aus aller Welt zu sich. Zusätzlich beherbergt die Gartenanlage eine der vielfältigsten Pflanzensammlungen der Region. Die ausgedehnten Waldgärten und der alte Blumengarten sind reich an Kamelien, Azaleen und Rhododendren sowie an über 20 Bambusarten. Abendessen und Übernachtung in Falmouth.

6. Tag: Falmouth – Dartmoor – Walled Gardens of Cannington – Bristol

Heute steht eine Fahrt durch das berühmt berüchtigte Dartmoor auf dem Programm. Die Landschaft ist geprägt von wildromantischen Hügelketten und weiten Moorgebieten. Die häufigen Nebeleinfälle lassen das Dartmoor gerne recht düster erscheinen und liefern den Stoff für zahlreiche Legenden und Spukgeschichten. Man denke nur an Sir Conan Doyles „Hund von Baskerville“ oder an das Dartmoor-Gefängnis. Im Anschluss warten auf dem Gelände eines mittelalterlichen Priorats die Walled Gardens of Cannington darauf, entdeckt zu werden. Zu den klassischen und modernen Merkmalen zählen unter anderem der blaue Garten, der subtropische Pfad und ein Farnkrautbeet im viktorianischen Stil. Gemeinsam mit einem der Gärtner schlendern Sie durch den Garten und erfahren viel Wissenswertes über die englische Gartenarchitektur. Inspiriert mit Ideen für den heimischen Garten lassen Sie den Besuch gemütlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen. Abendessen und Übernachtung in Bristol.

7. Tag: Bath – Stourhead

Am Morgen besuchen Sie die Stadt Bath, deren 2000-jährige Geschichte mit der Vorliebe der Römer für heiße Quellen, den einzigen in Großbritannien, begann. Bei einem Rundgang durch diese historische Stadt entdecken Sie unter anderem den malerischen Royal Crescent, eine halbmondförmige Häuserreihe in prachtvoller gregorianischer Architektur, sowie den Queen Square, ‘The Circus’, die Stadtuniversität und die guterhaltenen römischen Bäder, wo seit über 2000 Jahren Millionen von Gallonen heißes Quellwasser entspringen. Sie verlassen Bath und erreichen die Stourhead Gardens. Das neopalladinische Landhaus wird von einem Garten umgeben, der zu den ersten und einflussreichsten, englischen Landschaftsgärten gehört. Inspiration für den Bau der Gartenanlage waren die italienische und französische Landschaftsmalerei des 16. Jahrhunderts. Pflanzungen von neueingeführten Arten wie Rhododendron, Azaleen und weiterer Blütensträucher veränderten das Gesicht des Gartens um 1800, welcher ursprünglich nur aus Laubgehölzen bestand. Abendessen und Übernachtung in Bristol.

8. Tag: Bristol – Kew Gardens – London

Heute geht die Fahrt weiter nach London. Nur einen Katzensprung von Richmond Park und dem malerischen Stadtteil Richmond entfernt, befinden sich die herrlichen Kew Gardens. Royal Botanic Gardens Kew umfasst als ältester botanischer Garten der Welt ein etwa 120 Hektar großes Gelände. Die Sammlung zeigt mehr als 30.000 verschiedene Pflanzenspezies; viele davon Exoten, die in Europa oder auf der nördlichen Erdhalbkugel nicht heimisch sind. Ein Rundgang durch den weitläufigen Park führt, vorbei an Bäumen und Blumen aus aller Welt, zu einem künstlichen See, einer Pagode aus dem 18. Jahrhundert, den Bambusgärten, dem Steingarten, Queen Charlotte Cottage und schließlich Kew Palace. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel im Herzen der Stadt und können den Abend stilvoll in einem der vielen Londoner Pubs ausklingen lassen. Übernachtung in London.

9. Tag: London – Rückflug

Der Tag steht bis zur Abfahrt zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen.

Änderungen vorbehalten.

Scroll to Top